gpe für psychisch Erkrankte
Wie die gpe helfen kann, nach oder mit einer Erkrankung wieder fit zu werden, den Alltag zu gestalten und eine passende Beschäftigung zu finden.

Zuverdienstprojekt: Probieren, was geht – wertschätzen, was geleistet wird

Zuverdienstangebote ermöglichen eine sinnvolle Beschäftigung und einen kleinen Zuverdienst. Die Angebote zeichnen sich aus durch

  • angepasste Arbeitszeiten, auch unter 3 Stunden täglich
  • individuelle Arbeitsanforderungen
  • Rücksichtnahme auf Leistungsschwankungen und Krankheitsausfälle


Damit sind sie besonders geeignet für Menschen, die in Folge einer psychischen Erkrankung oder Behinderung vom Arbeitsmarkt ausgeschlossen sind oder die aus persönlichen Gründen eine Alternative zu einer Tätigkeit in einer WfbM oder einer Tagesstätte suchen.

Die gpe betreibt bereits seit Jahren in der Mainzer Innenstadt den Second-Hand-Laden „Mollywood“ als Zuverdienstprojekt und hat es sich zur Aufgabe gemacht, weitere Projekte zu entwickeln.

Mollywood – das passt zu mir

Das Ladengeschäft bietet ausgesuchte Second-Hand-Bekleidung, Taschen und Accessoires speziell für Frauen, die große Größen tragen. Unter Anleitung einer Ergotherapeutin arbeitet hier ein Team von Mitarbeiterinnen mit viel Lebenserfahrung und einer psychischen Erkrankung. Je nach ihren Wünschen und Fähigkeiten beraten sie tage- oder stundenweise Kundinnen, pflegen das Sortiment, dekorieren und präsentieren die Ware, machen die Kasse und betreiben ihren Laden.


Das bietet Ihnen die Mitarbeit bei Mollywood:

  • ein Stück Normalität
  • die Möglichkeit, in einem Team von Frauen einer sinnvollen Tätigkeit nachzugehen, anstatt zu Hause herumzusitzen und zu grübeln
  • Gelegenheit, Sinnvolles zu schaffen und am Ende des Tages ein Erfolgserlebnis zu haben
  • sich nicht krank und überflüssig zu fühlen
  • etwas Geld zu Rente oder Grundsicherung hinzuzuverdienen
  • vielleicht langsam wieder stabiler und belastbarer zu werden
  • wenn möglich, einen Übergang in neue Tätigkeitsperspektiven zu finden


Das sollten Sie mitbringen, wenn Sie hier arbeiten wollen:

  • den Wunsch, zwischen 3 und 15 Stunden wöchentlich mitzuarbeiten


Das sind die Voraussetzungen
:

  • psychische Beeinträchtigungen, die zur vollen Erwerbsminderung und dem Anspruch auf Eingliederungshilfe (SGB XII) geführt haben


Öffnungszeiten:
Mo – Do 11:00 – 18.00 Uhr
Fr 11:00 – 15:00 Uhr


Kontakt:

Stefanie Schmalz, Ladenleitung
Bahnhofstraße 2a | 55116 Mainz
Telefon 0 61 31 / 9 06 04 30
E-Mail schreiben