Nachrichten

Bei der Leserwahl der Zeitschrift Schrot&Korn bescherten die Kund*innen dem Bioladen & Bistro natürlich mainz im Jahr der Pandemie die bisher besten Bewertungen: jeweils Silber für Fachberatung und Atmosphäre und zwei Bronze-Urkunden für nachhaltige Verpackung und für den Gesamtdurchschnitt im Vergleich zu den rund 2.500 teilnehmenden Bioläden im Land.

Kerzen aus der Wachsmanufaktur sind jetzt auch online über selekkt.com, Marktplatz für junges Design, erhältlich. Sie wurden für das Label ij ausgewählt und werden unter dem Stichwort hygge-feeling angeboten. Der Online-Shop wurde in Mainz gegründet mit dem Ziel, kleine Labels und selbstständige Designer zu unterstützen.

Am 14. März ist Landtagswahl. Das Sozialministerium hat dazu ein Info-Heft gemacht. Darin steht, wie man wählen kann. Das Info-Heft ist in Leichter Sprache geschrieben. Die verstehen auch Menschen, die nicht so gut lesen können. Das Info-Heft kann hier als Datei heruntergeladen werden.

Im Wettbewerb „Menschen mit Behinderung malen“ des Landesamtes für Soziales, Jugend und Versorgung (LSJV) wurden Silvia Uhlisch und Michael Manier ausgezeichnet. Ihre Kunstwerke werden im diesjährigen Kalender abgedruckt. Michael Manier hat es sogar auf das Titelblatt geschafft. Die Preisverleihung mit der Übergabe eines Geschenks wurde in diesem Jahr im kleinen Rahmen in der Kunstwerkstatt gefeiert.

Im Livestream anstatt im festlichen Rahmen verlieh Ministerpräsidentin Malu Dreyer am 5. November, dem internationalen Tag des Ehrenamtes, sieben Brückenpreise. Die Soziale Stadtimkerei wurde in der Kategorie „Bürgerschaftliches Engagement gegen soziale Benachteiligung, Ausgrenzung und Diskriminierung“ ausgezeichnet.

Die Schmuckwerkstatt hanami im Mainzer Kirschgarten ist bekannt für ihre fantasievolle Schaufensterdekoration. Im Frühjahr durften Bilder aus der Kunstwerkstatt der gpe neben den Schmuckstücken stehen – leider genau in der Zeit des Lockdowns. Jetzt hat Christine Hirmer, eine der beiden Inhaberinnen, den Vasen und Windlichtern aus der Wachsmanufaktur sogar eine Hauptrolle zugedacht. Direkt am Eingang locken sie in den Laden.

Beim diesjährigen Stadtradeln der Stadt Mainz erhielten die Radlerinnen und Radler der gpe eine besondere Anerkennung als das Team mit den aktivsten Radelnden. Jedes Teammitglied legte im Durchschnitt 464 km zurück – mehr als in jedem anderen Team.

Diese Woche war ein Filmteam zu Besuch in der Sozialen Stadtimkerei, begleitete die Arbeit und sprach mit den Akteuren – aus besonderem Anlass. Entstanden ist nämlich ein Portrait, das im Dezember anlässlich einer Preisverleihung in der Staatskanzlei gezeigt wird. Auch die Ministerpräsidentin ist dann dabei. Mehr wird noch nicht verraten...

In der Wachsmanufaktur wird schon fleißig für Advent und Weihnachten gearbeitet: Teelichter in winterlichen Formen, Deko-Artikel und Vasen aus Wachs und natürlich Kerzen in allen Farben und Formen entstehen. Da die Weihnachtsmärkte in diesem Jahr ausfallen müssen, freut sich die Wachsmanufaktur besonders über direkte Bestellungen.

Sie sind leider aktueller denn je: Behelfsmasken gehören zu den wichtigsten Instrumenten zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Besonders schöne, selbstgemachte Masken verkaufen Das Nähwerk in der Kaiserstraße und das Mollywood in der Hinteren Bleiche – übrigens auch für Kinder!

Auf unseren Seiten verwenden wir Cookies und Dienste von Drittanbietern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Standard

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.

Support

Tools, die interaktive Services wie Chat-Support und Kunden-Feedback-Tools unterstützen.