Erste Spendenaktion des CAP-Weisenau ein großer Erfolg

Die erste Frühlingssonne strahlte mit den Verantwortlichen des „Brotkorbs Weisenau“ an diesem Montag um die Wette. Der Grund der Freude: Sie konnten 68 Tüten von Kunden des CAP-Marktes mit wichtigen Waren in Empfang nehmen.

 Die Initiative „Brotkorb Weisenaus“ ist eine Lebensmittelausgabe für benachteiligte Menschen in Weisenau in Trägerschaft des Netzwerk Weisenau bzw. des Caritasverbands Mainz e.V.

 Mit der Spendenaktion „Von mir. Für Dich.“ bringen die CAP-Märkte auf den Punkt, welche Ansprüche die Betreiber an sich und ihre Unternehmen stellen. Die CAP-Supermärkte, ein Social Franchise Konzept der gdw süd aus Stuttgart, werden von Werkstätten für Menschen mit Behinderung oder Inklusionsbetrieben geführt – im Fall des CAP in Weisenau ist die Gesellschaft für psychosoziale Einrichtungen Mainz (gpe gGmbH) der Betreiber.

Gemeinsam mit ihren Kunden möchten die CAP-Märkte bedürftige Menschen, von Armut bedrohte Mitbürger oder soziale Projekte vor Ort unterstützen.

Die Idee ist dahinter: Die jeweiligen CAP-Märkte entscheiden sich für eine lokale Initiative, eine Organisation oder einen Verein und der Markt informiert seine Kunden im CAP-Markt über die Spendenempfänger. Die Kunden können nun mit einem Spendenbeitrag von 5,00 € eine prall gefüllte Tüte kaufen, die Dinge enthält, die diese Menschen besonders nötig brauchen.

Die Kosten für Packen, Logistik und Lieferung übernehmen die CAP-Märkte und leisten damit einen wesentlichen Beitrag, damit jeder gespendete Euro auch ankommt.

 

Zurück

 

Warnstufen mit 7-Tages-Inzidenzen für Mainz und den Landkreis Mainz-Bingen

Viele Regelungen des Landes Rheinland-Pfalz orientieren sich an den drei Leitindikatoren; diese sind aktuell wie folgt:

 

für die Stadt Mainz:

7-Tages-Inzidenz: 259,1

7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz: 4,21

Anteil COVID-19-Erkrankter an Intensivkapazität: 7,39 %

Derzeit gilt für die Stadt Mainz Warnstufe 2

für den Landkreis Mainz-Bingen:

7-Tages-Inzidenz: 239,5

7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz: 4,21

Anteil COVID-19-Erkrankter an Intensivkapazität: 7,39 %

Derzeit gilt für den Landkreis Mainz-Bingen Warnstufe 2

 

Stand: 02.12..2021; Quelle: Meldedaten Coronavirus Landesuntersuchungsamt (rlp.de)