Grüße aus Franken

Unsere Kolleginnen und Kollegen aus dem ServiceCenter+ waren in der vergangenen Woche auf der Werkstättenmesse in Nürnberg mit einem tollen, nagelneuen Stand vertreten. Alle kamen mit einem positiven Gefühl und tollen Impressionen im Gepäck nach Mainz zurück.

In zahlreichen Gesprächen mit Kolleg_innen aus anderen Bundesländern, Experten aus der Branche und Besuchern aus vielen verschiedenen Ländern konnten wichtige Kontakte geknüpft und über die Arbeit in unseren vielfältigen, innovativen Werkstattbetrieben informiert werden. Als Hingucker waren verschiedene Produkte mit im Gepäck: Ob die beliebten Polizei- und Ländertaschen aus der Schneiderei, Kunstwerke und Printartikel aus dem BUNT&bündig oder, ganz neu im Sortiment, individuell gestaltete „Colaro“-Lampen. Zudem konnten in zwei Podiumsdiskussionen Fragen zu den Themen „anerkannte Qualifizierung zur Hauswirtschaftlichen Unterstützungskraft“ und „Berufliche Bildung und Qualifizierung in der Werkstatt“ ausführlich beantwortet werden.

Alle Kolleginnen und Kollegen freuen sich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

 

Zurück

 

Warnstufen mit 7-Tages-Inzidenzen für Mainz und den Landkreis Mainz-Bingen

Viele Regelungen des Landes Rheinland-Pfalz orientieren sich an den drei Leitindikatoren; diese sind aktuell wie folgt:

 

für die Stadt Mainz:

7-Tages-Inzidenz: 259,1

7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz: 4,21

Anteil COVID-19-Erkrankter an Intensivkapazität: 7,39 %

Derzeit gilt für die Stadt Mainz Warnstufe 2

für den Landkreis Mainz-Bingen:

7-Tages-Inzidenz: 239,5

7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz: 4,21

Anteil COVID-19-Erkrankter an Intensivkapazität: 7,39 %

Derzeit gilt für den Landkreis Mainz-Bingen Warnstufe 2

 

Stand: 02.12..2021; Quelle: Meldedaten Coronavirus Landesuntersuchungsamt (rlp.de)