Mainz 05: Unterstützung für die Soziale Stadtimkerei

Bereits seit zwei Jahren stehen Bienenvölker der Sozialen Stadtimkerei direkt an der Opel-Arena, und der „MEENZER MÄDCHER“-Honig erfreut sich nicht nur bei den rot-weißen Fans größter Beliebtheit.

Der Honig ist nicht die einzige Schnittstelle zwischen dem Projekt der gpe und dem Fußball-Bundesligisten. Gemeinsame Workshops mit dem 05 KidsClub, Führungen in der Stadtimkerei oder auch die Unterstützung von Umweltbildungsmaßnahmen für Mainzer Schulklassen durch „Mainz 05 hilft e.V.“ haben in den vergangenen Jahren für tolle Erlebnisse auf beiden Seiten gesorgt.

Wie nahezu alle Unternehmen müssen sich auch die 05er aktuell auf die Herausforderungen der Pandemie einstellen. Und das tun sie mit sozialer Verantwortung, von der auch der Sozialen Stadtimkerei profitieren soll. Alternativ zur Rückzahlung der Eintrittskartengelder können die Fans auf eine Rückerstattung verzichten und das Geld an ausgewählte Projekte spenden.

Silke Bannick, Pressesprecherin bei Mainz 05, sagt: „Mainz 05 ist sich seiner besonderen gesellschaftlichen Verantwortung bewusst – besonders in Zeiten von Corona. Daher werden nach Abschluss der Rückabwicklungsphase 19,05 % der Netto-Erlöse, sprich der nach Abzug der Kosten im Verein verbleibenden Erträge, an fünf ausgewählte Institutionen in Mainz gestiftet, um etwas an die Stadt zurückzugeben. Vorgesehen sind hierbei die Initiative „Kochen für Helden Mainz“, Arc-en-Ciel, die Soziale Stadtimkerei, der Stadtsportverband Mainz e. V. sowie die Mainzer Fastnacht eG.“

Projektleiter Jens Bucher und alle Akteure freuen sich riesig über diese Aktion.

Zur Sozialen Stadtimkerei

Zurück

Liebe Freundinnen und Freunde der gpe,

seit dem 7.5.2020 ist die Öffnung der Werkstätten unter sehr eingeschränkten Bedingungen wieder erlaubt. Insbesondere müssen wir die individuelle Gefährdung unserer Beschäftigung beurteilen, die zu einem großen Teil der Risikogruppe angehören. Unsere Abteilungen werden schrittweise mit entsprechenden Hygienekonzepten wieder öffnen. Wir informieren Sie weiterhin hier über den aktuellen Stand.

  • Das Nähwerk ist wieder geöffnet. Während der regulären Öffnungszeiten können jetzt auch wunderschöne Mund-Nasen-Masken erworben werden!
  • Die Textilpflege in Ingelheim hat verkürzte Öffnungszeiten: 7:00 – 9:00 Uhr und 13:00 bis 15:00 Uhr. Die Wäscherei in Drais ist für Privatkunden geschlossen.
  • Das Campus-Büro ist besetzt und unter campus@gpe-mainz.de oder 06131 66940-31 oder -32 zu erreichen.

Unsere Angebote zur telefonischen Notfallversorgung bestehen nach wie vor. Die Kontaktdaten:

  • Die Tagesstätte im GPZ:  06131 2197596
  • Das Café unplugged ist erreichbar für Erstberatungen: 06131 9067600
  • Anstelle der offene Infoveranstaltung der gpe gibt es Informationen unter: 0151 11466418 oder 0175 6297464
  • Im ATRIUM können Informationsgespräche unter 06131 90600700 vereinbart werden.

Danke für Ihr Verständnis!

 

Auf unseren Seiten verwenden wir Cookies und Dienste von Drittanbietern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Standard

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.

Support

Tools, die interaktive Services wie Chat-Support und Kunden-Feedback-Tools unterstützen.