Neues Lokal "Citadelle" eröffnet

Die Zitadelle, einer der schönsten und historischsten Orte von Mainz, hat seit Dezember des vergangenen Jahres ein neues Highlight zu bieten: Das Bistro-Cafè-Restaurant „Citadelle“. „Mit unseren modern-gemütlichen Räumen, der Sommerterrasse und dem gesunden, abwechslungsreichen Angebot an Speisen und Getränken sind wir der ideale Treffpunkt: auf einen Schwatz mit Freunden, zum Ausruhen oder zum Entspannen mit der ganzen Familie“, weiß Küchenchef Joachim Bausch um den Wert des neuen Lokals.

Unter dem Motto „den ganzen Tag genießen“ bietet das Team des „Citadelle“ neben einer raffinierten Frühstücksauswahl, gesundem Mittagstisch auch am Nachmittag hausgemachte Kuchen an. Die Highlights findet man jedoch zweifelsohne an den Wochenenden:

Freitags und samstags abends verwandelt sich das „Citadelle“ in eine Tapas-Bar, welche die traditionell-spanischen Leckereien mit ausgefallen Mainzer Spezialitäten kombiniert. So finden sich neben Klassikern wie „Albondigas mit Datteln“ oder „Gambas Pil Pil“ auch echte Meenzer Traditionsgerichte wie beispielsweise „Schiffscheboodsche“ (Spundekäs‘-Trio) oder „Narrhallamärschje“ (Handkäs‘ mit Musik). Darüber hinaus können sich die Gäste sonntags bei einem ausgiebigen Brunch stärken, ehe sie die schöne Mainzer Altstadt erkunden oder zu einem Spaziergang durch die Zitadelle aufbrechen.

Eine Besonderheit hat das „Citadelle“ noch zu bieten: Das Lokal ist ein sogenannter Inklusionsbetrieb der Gesellschaft für psychosoziale Einrichtungen (gpe gGmbH Mainz), das heißt, dort arbeiten Menschen mit und ohne Beeinträchtigung gemeinsam an einem Ziel: Die Gäste mit gutem, authentischem Service und leckeren Speisen glücklich zu machen.

Zurück

 

Warnstufen mit 7-Tages-Inzidenzen für Mainz und den Landkreis Mainz-Bingen

Viele Regelungen des Landes Rheinland-Pfalz orientieren sich an den drei Leitindikatoren; diese sind aktuell wie folgt:

 

für die Stadt Mainz:

7-Tages-Inzidenz: 254,3

7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz: 4,21

Anteil COVID-19-Erkrankter an Intensivkapazität: 7,39 %

Derzeit gilt für die Stadt Mainz Warnstufe 2

für den Landkreis Mainz-Bingen:

7-Tages-Inzidenz: 240,0

7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz: 4,21

Anteil COVID-19-Erkrankter an Intensivkapazität: 7,39 %

Derzeit gilt für den Landkreis Mainz-Bingen Warnstufe 2

 

Stand: 03.12..2021; Quelle: Meldedaten Coronavirus Landesuntersuchungsamt (rlp.de)