Sozialministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler in der Wachsmanufaktur

Besonderer Besuch in der Wachsmanufaktur der gpe Mainz.  Im Rahmen des Projekts: "Dein Tag für Afrika" erhielten die Mitarbeiter der Wachsmanufaktur und der Sozialen Imkerei prominente Unterstützung. In der Wachsmanufaktur arbeitete Sabine Bätzing-Lichtenthäler, Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, beim Dochte vorbereiten, Kerzen tauchen und Kerzen auf Länge schneiden. Daniel Köbler, Mitglied des rheinland-pfälzischen Landtags, Die GRÜNEN, besuchte die Soziale Imkerei der gpe Mainz und half mit beim Gießen der Mittelwände für die Bienenstöcke. Auch drei Schülerinnen engagierten sich für den "Dein Tag für Afrika": Rebecca Wohland und Pauline Lang waren in der Wachsmanufaktur aktiv, Sophie Jansen unterstützte die Soziale Imkerei. Auch über den Besuch von Nora Weisbrod, der Initiatorin von "Dein Tag für Afrika," haben wir uns sehr gefreut. Auf diesem Wege nochmal allen ein herzliches Dankeschön.

Zurück

 

Warnstufen mit 7-Tages-Inzidenzen für Mainz und den Landkreis Mainz-Bingen

Viele Regelungen des Landes Rheinland-Pfalz orientieren sich an den drei Leitindikatoren; diese sind aktuell wie folgt:

 

für die Stadt Mainz:

7-Tages-Inzidenz: 259,1

7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz: 4,21

Anteil COVID-19-Erkrankter an Intensivkapazität: 7,39 %

Derzeit gilt für die Stadt Mainz Warnstufe 2

für den Landkreis Mainz-Bingen:

7-Tages-Inzidenz: 239,5

7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz: 4,21

Anteil COVID-19-Erkrankter an Intensivkapazität: 7,39 %

Derzeit gilt für den Landkreis Mainz-Bingen Warnstufe 2

 

Stand: 02.12..2021; Quelle: Meldedaten Coronavirus Landesuntersuchungsamt (rlp.de)