Stadtimkerei erhält Auszeichnung

 Die Auszeichnung zum UN-Dekade-Projekt fand im Rahmen der Aktivitäten zur UN-Dekade Biologische Vielfalt statt, die von den Vereinten Nationen für den Zeitraum von 2011 bis 2020 ausgerufen wurde. Die Laudatio auf die Stadtimkerei hielt Roland Horne, Leiter der Landeszentrale für Umweltaufklärung. Sozialdezernent Dr. Eckhart Lensch betonte die Bedeutung des Projektes für die Stadt Mainz und dankte Projektleiter Jens Bucher von der gpe Mainz, Imker Andreas Wolf und den Akteuren für das großartige Engagement in den vergangenen 1,5 Jahren.

Wir sind natürlich mächtig stolz auf diese Auszeichnung und bedanken uns bei den Juroren und Jurorinnen des UN-Dekade-Wettbewerbs für die kluge Wahl ;)

Das Projekt wird ab sofort auch auf der deutschen UN-Dekade-Webseite unter www.undekade-biologischevielfalt.de vorgestellt.

Zurück

 

Warnstufen mit 7-Tages-Inzidenzen für Mainz und den Landkreis Mainz-Bingen

Viele Regelungen des Landes Rheinland-Pfalz orientieren sich an den drei Leitindikatoren; diese sind aktuell wie folgt:

 

für die Stadt Mainz:

7-Tages-Inzidenz: 259,1

7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz: 4,21

Anteil COVID-19-Erkrankter an Intensivkapazität: 7,39 %

Derzeit gilt für die Stadt Mainz Warnstufe 2

für den Landkreis Mainz-Bingen:

7-Tages-Inzidenz: 239,5

7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz: 4,21

Anteil COVID-19-Erkrankter an Intensivkapazität: 7,39 %

Derzeit gilt für den Landkreis Mainz-Bingen Warnstufe 2

 

Stand: 02.12..2021; Quelle: Meldedaten Coronavirus Landesuntersuchungsamt (rlp.de)