Taschen und mehr auf dem Interkulturellen Fest

Mit einem Stand der Schneiderei und Leckereien aus unserer Großküche war die gpe auf dem Interkulturellen Fest am 11. September 2016 vertreten.

Aus den Bannern der früheren „Interkulturellen Wochen“ wurden Taschen gefertigt, die dieses Jahr auf dem „Interkulturellen Fest“ verkauft wurden. Die Interkulturellen Taschen sind ein gemeinsames sozial-ökologisches Projekt der Landeshauptstadt Mainz, des Polizeipräsidiums Mainz, der gpe - Gesellschaft für psychosoziale Einrichtungen gGmbH und des Designers Harald Vatter-Balzar. 30 Prozent des Verkaufserlöses werden an die Stiftung Herzenssache e.V. (Kinderhilfsaktion von SWR, SR und Sparda-Bank) gespendet. Die Stiftung setzt die Spenden zur
Unterstützung von Kinderflüchtlingsprojekten ein.

Die Taschen sind in Kürze auch bequem über unsere Homepage bestellbar.

Zurück

 

Warnstufen mit 7-Tages-Inzidenzen für Mainz und den Landkreis Mainz-Bingen

Viele Regelungen des Landes Rheinland-Pfalz orientieren sich an den drei Leitindikatoren; diese sind aktuell wie folgt:

 

für die Stadt Mainz:

7-Tages-Inzidenz: 259,1

7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz: 4,21

Anteil COVID-19-Erkrankter an Intensivkapazität: 7,39 %

Derzeit gilt für die Stadt Mainz Warnstufe 2

für den Landkreis Mainz-Bingen:

7-Tages-Inzidenz: 239,5

7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz: 4,21

Anteil COVID-19-Erkrankter an Intensivkapazität: 7,39 %

Derzeit gilt für den Landkreis Mainz-Bingen Warnstufe 2

 

Stand: 02.12..2021; Quelle: Meldedaten Coronavirus Landesuntersuchungsamt (rlp.de)