Warum nicht einfach...

...Sozialpädagoge/Sozialpädagogin werden? Diese und weitere Fragen haben unsere MitarbeiterInnen am 17. Mai 2017 auf der Berufsinformationsmesse "PädagogInnen im Beruf" in der Alten Mensa der Uni Mainz beantwortet.

Die Messe, in diesem Jahr mit einer Rekordausstellerzahl von 54, bot die Möglichkeit, Kontakt zu Einrichtungen der pädagogischen Praxis aufzunehmen und Informationen über die Fülle der Berufsfelder zu geben. Kolleginnen und Kollegen unserer Geschäftsbereiche "ServiceCenter" sowie "ATRIUM" vermittelten den Studentinnen und Studenten ausführliche Einblicke in Ihre Arbeit: Von "Beruflichen Integrationsmaßnahmen" über "Sozial-integrative Leistungen" bis hin zur Erläuterung unserer Vorstellung eines modernen, dezentralen und diversifizierten Werkstattbereichs. So konnten die Studierenden sehen, wie sich theoretische Vorstellungen und praktische Umsetzungen nicht nur miteinander vergleichen, sondern auch verknüpfen und synergetisch Weiterentwickeln lassen.

Uns hat der Tag an der Uni Mainz viel Spaß gemacht und wir freuen uns, im nächsten Jahr wieder dabei sein zu können.

Zurück

 

Warnstufen mit 7-Tages-Inzidenzen für Mainz und den Landkreis Mainz-Bingen

Viele Regelungen des Landes Rheinland-Pfalz orientieren sich an den drei Leitindikatoren; diese sind aktuell wie folgt:

 

für die Stadt Mainz:

7-Tages-Inzidenz: 259,1

7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz: 4,21

Anteil COVID-19-Erkrankter an Intensivkapazität: 7,39 %

Derzeit gilt für die Stadt Mainz Warnstufe 2

für den Landkreis Mainz-Bingen:

7-Tages-Inzidenz: 239,5

7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz: 4,21

Anteil COVID-19-Erkrankter an Intensivkapazität: 7,39 %

Derzeit gilt für den Landkreis Mainz-Bingen Warnstufe 2

 

Stand: 02.12..2021; Quelle: Meldedaten Coronavirus Landesuntersuchungsamt (rlp.de)