gpe für psychisch Erkrankte
Wie die gpe helfen kann, nach oder mit einer Erkrankung wieder fit zu werden, den Alltag zu gestalten und eine passende Beschäftigung zu finden.

Den Übergang erfolgreich gestalten

Der Übergang von der Schule in eine Ausbildung, Beschäftigung oder Berufstätigkeit ist für Jugendliche mit einer Behinderung besonders schwierig.

Frühzeitige Orientierung

Bereits ab dem 9. Schuljahr bietet der Integrationsfachfachdienst des ATRIUMs der gpe Schüler/innen und Eltern Unterstützung in Fragen wie

  • Was sind meine Stärken, was meine Schwächen? Welche Art von Arbeit passt zu mir?
  • Welche Interessen habe ich? Zu welchem Beruf könnten sie führen?
  • Wie kann ich mich qualifizieren? Wie finde ich einen Praktikumsplatz?
  • Wie bekomme ich Zugang zu Ausbildung und Arbeit?


Netzwerke nutzen

Dank eines dicht geknüpften Netzwerks kann die gpe auf die individuellen Bedürfnisse der Schüler/innen bestens eingehen: Wir beziehen Eltern, Lehrer/innen und Kostenträger in unsere Arbeit ein und sind im ständigen Kontakt mit potenziellen Arbeitgeber/innen. In zahllosen Gesprächen bauen wir Vorurteile in den Betrieben ab und tragen so zum Gelingen der Inklusion bei.

Der Integrationsfachdienst in der Schule

So berät und unterstützt der Integrationsfachdienst der gpe in der Schule:

  • Begleitung von Schüler/innen aus dem Bildungsgang „Lernen“, z.B. zum Schnupper-Besuch in der zukünftigen Berufsschule (ab 9. Schuljahr = Berufsvorbereitungsjahr)
  • Bildungsgang „Ganzheitliche Entwicklung“ zum Erkennen eigener Stärken und Schwächen, zum Kennenlernen verschiedener Arbeitsfelder z.B. durch Betriebsbesichtigungen (ab 11. Schuljahr)

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.


Kontakt:

Annika Schiller
Diplom Berufspädagogin
Tel. 06131 2506563
 
Anja Koch
M.A. Pädagogin
Tel. 06131 2506559

 

Liebe Freundinnen und Freunde der gpe,

so schwer diese Krisenzeit für uns alle ist, bringt sie auch viel Gutes zutage. Seit der Berichterstattung über unser Hotel INNdependence, in das Wohnungslose eingezogen sind, erreichen uns unglaublich viele Zuschriften, die uns zeigen, dass wir etwas richtig machen. Viele Menschen wollen unsere Arbeit sogar mit Geldspenden unterstützen. Deshalb hier die Kontonummer der gpe (Spenden direkt an das Hotel sind leider nicht möglich):

IBAN DE04 5519 0000 0003 3440 17     BIC MVBMDE55
Mainzer Volksbank

Kontoinhaber: gpe gGmbH Mainz

Wir danken allen für das tolle Feedback!

 

Weiterhin sind entsprechend der Verordnungen der Länder und des Bundes nahezu alle unsere Einrichtungen geschlossen. Wir bemühen uns, eine telefonische Notfallversorgung aufrecht zu erhalten. Die Kontaktdaten:

  • Die Tagesstätte im GPZ:  06131 2197596
  • Das Café unplugged ist erreichbar für Erstberatungen: 06131 9067600
  • Anstelle der offene Infoveranstaltung der gpe gibt es Informationen unter: 0151 11466418 oder 0175 6297464
  • Im ATRIUM können Informationsgespräche unter 06131 90600700 vereinbart werden.
  • Die Textilpflege in Ingelheim hat verkürzte Öffnungszeiten: 7:00 – 9:00 Uhr und 13:00 bis 15:00 Uhr. Die Wäscherei in Drais ist für Privatkunden geschlossen.
  • Das Campus-Büro ist besetzt und unter campus@gpe-mainz.de oder 06131 66940-31 oder -32 zu erreichen.

Danke für Ihr Verständnis!

 

Auf unseren Seiten verwenden wir Cookies und Dienste von Drittanbietern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Standard

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.

Support

Tools, die interaktive Services wie Chat-Support und Kunden-Feedback-Tools unterstützen.