Wichtige Telefonnummern für den Notfall


Corona-Krisentelefon

Die GPS Mainz bietet für die aktuelle Situation ein Krisentelefon an. Gedacht ist das Angebot für Personen ab 18 Jahren, die sich in einer psychisch belastenden Situation befinden und nicht auf die gewohnten Unterstützungsnetzwerke (z.B. Psychotherapie) zurückgreifen können. Es können unter anderem gesundheitliche, soziale, zwischenmenschliche und ökonomische Belastungen thematisiert werden. Die Hotline ist mit sehr erfahrenen Fachleuten besetzt und ab Dienstag 14. April von Montag bis Freitag jeweils zwischen 13:00 und 16:00 Uhr erreichbar. Die Telefonnummer ist die 06131 789627.

Beratungs-Hotline „Selbstbestimmt leben“

Das ZsL (Zentrum für selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen Mainz e.V.) berät Menschen mit Behinderung während der Corona-Krise, leitet an Unterstützungsangebote weiter oder hört einfach nur zu. Die Beratungs-Hotline ist von Montag bis Freitag von 9:00 bis 16:00 Uhr besetzt. Außerhalb dieser Zeiten können Sie auf die Mailbox sprechen und Namen und Kontaktdaten hinterlassen – Sie werden schnellstmöglich zurückgerufen.



Außerdem gibt es natürlich weiterhin die regulären Angebote, an die Sie sich wenden können:

Wenn Sie selbst oder andere in eine Notlage geraten sind, gibt es vielfältige Hilfe. Wir haben hier die wichtigsten Telefonnummern zusammengestellt.

Rettungsdienst 112

Mit der Telefonnummer 112 erreichen Sie den Rettungsdienst. Er ist bei akuten, möglicherweise sogar lebensbedrohlichen Notfällen zu rufen. Hierzu können auch psychiatrische Notfälle zählen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob der Zustand lebensbedrohlich ist oder werden könnte, wählen Sie die 112!

Polizei 110

Wählen Sie den Notruf der Polizei 110: Immer dann, wenn sich eine Notsituation anbahnt, Sie sich bedroht fühlen oder eine Gefahrensituation für Sie oder andere aufgekommen ist. Dies gilt auch bei Eigen- oder Fremdgefährdung.

Arzt / Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst

In weniger akuten, medizinischen Fällen wenden Sie sich an Ihren Hausarzt oder Facharzt. Ist dieser nicht erreichbar (z.B. abends oder an Wochenenden) steht der kassenärztliche Bereitschaftsdienst zur Verfügung: 116 117.

Psychiatrische Notfallambulanz

Die psychiatrische Notfallambulanz der Mainzer Uniklinik (Untere Zahlbacher Str. 8, 55131 Mainz) erreichen Sie am besten über die Pforte der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie: 06131 17-2920.

Telefonseelsorge

Anonyme Beratung, z.B. auch wenn Ihre Gedanken darum kreisen, sich das Leben zu nehmen, bietet die Telefonseelsorge. Sie ist anonym, kostenlos und rund um die Uhr erreichbar. Die Telefonnummern sind  0 800  111 0 111 und 0 800  111 0 222 oder 116 123.

Der Anruf bei der Telefonseelsorge ist kostenfrei, er taucht auch nicht auf der Telefonrechnung auf, ebenso nicht im Einzelverbindungsnachweis.

Hier finden Sie auch eine Online-Beratung und Beratung per E-Mail

Kinder- und Jugendtelefon „Nummer gegen Kummer“

Das Kinder- und Jugendtelefon bietet anonyme und kostenlose Beratung über Handy und Festnetz, montags bis samstags 14 Uhr bis 20 Uhr unter 116 111. Hier finden Sie auch eine Online-Beratung

Muslimisches Seelsorgetelefon

Das muslimische Seelsorgetelefon ist rund um die Uhr unter der Telefonnummer 030  44 35 09 821 erreichbar (dienstags auf Türkisch).

Frauennotruf Mainz

Der Frauennotruf Mainz ist unter 06131  22 12 13 zu erreichen, und zwar zu folgenden Zeiten:

Montag: 13 – 16 Uhr
Mittwoch: 17 – 19 Uhr
Donnerstag: 9 – 12 Uhr

Wenn Sie in ein Frauenhaus aufgenommen werden möchten, wenden Sie sich bitte an Ihre nächste Polizeidienststelle.

Auf unseren Seiten verwenden wir Cookies und Dienste von Drittanbietern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Standard

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.

Support

Tools, die interaktive Services wie Chat-Support und Kunden-Feedback-Tools unterstützen.