Die gpe ist ein sozialer Dienstleister in Mainz für Menschen mit vorwiegend psychischen Erkrankungen und Behinderungen. Unser Angebot zur Rehabilitation und Inklusion ist vielseitig, stets zeitgemäß und oftmals innovativ: vom Inklusionsbetrieb über Werkstattarbeit bis zum Zuverdienst, von Coachings über Qualifizierte Assistenz bis zu Wohngruppen, vom Bioladen über Hotel und Gaststätten bis zum Upcycling in der Schneiderei und der Erstellung digitaler Lerninhalte.

Willkommen in unserer Werkstatt

Unsere Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) heißt ServiceCenter. Sie ist spezialisiert auf Menschen mit psychischen Behinderungen. Unsere 12 gemeindenahen Standorte sind verteilt in der Stadt Mainz und dem Landkreis Mainz-Bingen und bieten Beschäftigungs- und Qualifizierungsangebote in unterschiedlichen Berufsfeldern – von Medientechnologie über Handwerk und Gastronomie bis hin zu Bürodienstleistungen. Außerdem haben wir zahlreiche ambulante Einzelarbeitsplätze in Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarktes. Eine Aufnahme in unsere Werkstatt ist jederzeit möglich.

Hier geht es zum ServiceCenter (WfbM)

gpe für psychisch Erkrankte

Wie die gpe helfen kann, nach oder
mit einer Erkrankung wieder fit zu
werden, den Alltag zu gestalten
und eine passende Beschäftigung
zu finden.

Mehr erfahren

gpe für Unternehmen

Wie Sie mit der gpe
zusammenarbeiten können,
welche Dienstleistungen die gpe
für Sie erbringen kann und wie wir
voneinander profitieren.

Mehr erfahren

gpe für alle

Wo Sie bei der gpe essen und
einkaufen können, welche
Dienstleistungen Sie nutzen
können und was Sie damit
bewirken.

Mehr erfahren

über die gpe

Wie wir Menschen auf
ihrem Weg zu mehr Teilhabe
unterstützen, wie wir denken
und arbeiten und welche Menschen
dahinter stehen.

Mehr erfahren

Psychiatrischer Notfall

Hier bekommen Sie Hilfe

Offene Angebote für Menschen mit psychischer Erkrankung aus Mainz

Offene Angebote für Menschen mit psychischer Erkrankung aus Mainz für den Monat Juli. Teilnahme bitte nur nach telefonischer Voranmeldung: 06131 2759677

Mehr erfahren

Aktion Tagwerk in der sozialen Stadtimkerei

Unter dem Motto "Dein Einsatz zeigt Wirkung" stemmten 10 Schülerinnen und Schüler des Schloßgymnasium in Mainz sowie Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Dr. Stefanie Hubig (Bildungsministerin) und Doris Ahnen (Finanzministerin) den Alltag in der Imkerei - von der Ernte über Entdeckeln und Schleudern der Honigwaben bis zum Abfüllen und Etikettieren des Honigs "Goldisches Tagwerk".

Schüler engagieren sich bei der "Aktion Tagwerk" - 17:30live Rheinland Pfalz/Hessen (1730live.de)

Mehr erfahren

Eigene Grenzen überwinden - Ich kann jetzt häkeln!

Wir sprechen mit Christina über ihre erfolgreich absolvierte Ausbildung zur geprüften Fachkraft zur Arbeits- und Berufsförderung. Christina ist seit 2020 bei der gpe Mainz gGmbH in der Abteilung Druck + Schicks als Fachleiterin für die Buchbinderei beschäftigt.

Mehr erfahren

CAP-Markt Jugenheim im SWR Fernsehen

Die Landesschau Rheinland-Pfalz hat gestern einen sehr ansprechenden und sympathischen Bericht über unseren CAP Markt in Jugenheim gesendet. Der Ort Jugenheim in Rheinhessen will nachhaltig und lebenswert bleiben. In den Wohnhöfen leben junge Familien mit Senioren zusammen. Schauen Sie doch mal in das Portrait des Ortes Jugenheim im SWR Fernsehen an.

Mehr erfahren

Im Mai startete ein neues Arbeitsbegleitendes Angebot im ServiceCenter

Das wurde von zahlreichen Werkstattbeschäftigten gewünscht. Herzlich willkommen auf dem Obst- und Spargelhof Schmitt in Mainz-Finthen. Dort versorgen wir jetzt wöchentlich Ziegen und Schweinchen (wie z.B. Hanni). Die Arbeit mit Tieren ist eine Tätigkeit, die immer wieder in unserer Werkstatt nachgefragt wurde.

Mehr erfahren

Erfolgreiche Vernissage „goldrichtig“

Die Ausstellung „goldrichtig“ zeigt Goldreparaturen mit Kintsugi und freie künstlerische Interpretationen zum Thema Gold. Bis zum 12. April können die Werke im Landtag Rheinland-Pfalz, Foyer des Abgeordnetengebäudes, Kaiser-Friedrich-Str. 3, 55116 Mainz besichtigt werden.

Mehr erfahren

Scheckübergabe der Stiftung Tausendgut an das FarbWerk

Mit der Förderung durch die Stiftung Tausendgut in Höhe von 2.000 Euro konnte das FarbWerk die Ausstattung des Kunstraumes finalisieren.

Mehr erfahren

Die Bioläden natürlich mainz und natürlich ingelheim gehören auch in diesem Jahr wieder zu den besten Bioläden Deutschlands.

Es darf wieder gejubelt werden: Zum 21. Mal haben die Leser*innen des Magazins Schrot&Korn abgestimmt und Deutschlands beste Bioläden gewählt. Auf der Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel, der BioFach Messe in Nürnberg wurden diese jetzt bekanntgegeben und auch die Urkunden feierlich verliehen.

Mehr erfahren

Vernissage „Goldrichtig“ am 19. März 2024

Ausstellung „Goldrichtig“

vom Atelier „kunst inklusive“ gpe Mainz

Vernissage am Dienstag, 19. März 2024, um 19.00 Uhr

im Foyer des Abgeordnetenhauses des Landtags, Kaiser-Friedrich-Straße 3, 55116 Mainz

Mehr erfahren

So taucht man Kerzen

Unsere Mainzer Wachsmanufaktur zeigt wie man Kerzen taucht.

Mehr erfahren

Gute Gründe zu uns ins Team zu kommen

Ihr wollt wissen, warum es sich lohnt bei uns zu arbeiten?

Dann schaut euch das Video an!

Mehr erfahren

Silber und Bronze für Dirk Keim

Dirk Keim, Werkstattmitarbeiter im Gast Hof Grün hat an den Special Olympics Meisterschaften in Sachsen-Anhalt teilgenommen. Angetreten ist er im Brustschwimmen: Einzel- und Staffellauf. Er gewann Silber sowie Bronze, und erzielte außerdem einen guten vierten Platz.

Wir gratulieren!

Mehr erfahren

Was ist der Verbund der Embrace-Hotels

Damit beschäftigen wir uns in der letzten Folge unserer kleinen Serie.

Mehr erfahren

„Was heute als Gold erstrahlt, kann morgen als Stroh verwehn“

So ging es uns mit der Polsterung unserer Betten. Sahen fantastisch aus, hielten aber nicht lange.
Handwerker sind Mangelware, also greifen wir selbst zum Tacker.

Tack Tack Tack

Mehr erfahren

Gibt es Branchen, die für Inklusionsbetriebe ungeeignet sind?

Frage 6 von 7

Interview mit Alexander Tränkmann, Geschäftsbereichsleiter Inklusionsbetriebe.

Mehr erfahren

Zukunft von Inklusionsbetrieben

Frage 5 von 7 des Interviews mit Alexander Tränkmann, Geschäftsbereichsleiter Inklusionsbetriebe.

Mehr erfahren

Was ist die besondere Herausforderung eines Inklusionsbetriebes?

Frage 3 von 7

Interview mit Alexander Tränkmann, Geschäftsbereichsleiter Inklusionsbetriebe

Mehr erfahren

Praxis für Ergotherapie

Die Ergotherapeutische Praxis der gpe ist Teil der ambulanten medizinischen Rehabilitation.

Kontakt und weitere Informationen

Online richtig bewerben

Damit Ihre Online-Bewerbung gut ankommt, haben wir ein paar Tipps für Sie zusammengestellt.

Zum Tutorial

Polizeitaschen und mehr

Taschen, Beutel, Rucksäcke, Mäppchen, iPad-Hüllen, Handytaschen und witzige Accessoires – gefertigt in der gpe-Schneiderei aus ausgemusterten Uniformen.
Jetzt in unserem Online-Angebot.

Bestellen

Kompetenztraining – ein Angebot des ATRIUMs

Mit unserem „Gruppentraining sozialer Kompetenzen“ im Leben durchstarten

Weiterlesen

WO WACHS UND HONIG FLIESSEN ist der Titel für zwei voneinander unabhängige Projekte: Mit der Sozialen Stadtimkerei verbinden wir Mensch, Natur und Stadt und produzieren köstlichen Stadthonig. In der Wachsmanufaktur stellen wir aus Bienenwachs traditionelle und moderne Produkte in Handarbeit her.

Weiterlesen

Mehr wissen – besser arbeiten

Campus bietet innovative Fortbildungen für Menschen, die im weiten Feld der psychiatrischen Arbeit tätig sind – insbesondere in gemeindepsychiatrischen Einrichtungen. Wir verstehen uns in jeder Hinsicht als inklusiv und sind offen für alle Menschen, Themen und Möglichkeiten. Campus ist der Bildungsbereich der gpe Mainz gGmbH.

Zur Campus-Website